01ukunftsMacher wollen nicht warten, bis die Politik reagiert. Sie packen an und so passiert vieles von unten, organisieren sich immer Menschen, um beispielsweise die Landwirtschaft nachhaltig zu gestalten. Bestes Beispiel: Die Regionalwert AG in Freiburg. Der Gärtnermeister und Landwirt Christian Hiss hat die AG im Jahre 2006 gegründet. Sein Ziel: Mit Bürgeraktien die regionale Wirtschaft stärken!

Die Anteilszeichner der Regionalwert AG sind Bürgerinnen und Bürger, die in die Ökobranche investieren, Verbraucher, Landwirte und Bioläden sind beteiligt – das alles stärkt die nachhaltige Produktion und den Verkauf. Die Aktie kostet 500 Euro. Anleger erhalten aber nicht einfach nur eine finanzielle Rendite, sondern sie sind auch aufgefordert, ihr Wissen in die Unternehmen einzubringen.

Regionalwert-II Es passiert von unten!

Bürger-Aktien für die lokale Wirtschaft  

Inzwischen haben sich rund 500 Aktionäre beteiligt und es wurde über zwei Millionen Euro investiert, um zum Beispiel Unternehmen zu unterstützen, sich zu etablieren oder zu expandieren. Seit Mai 2016 gehören zu dem Netzwerk einige Betriebe wie ein Bio-Gartenbau, eine Molkerei, eine Kellerei für Fruchtliköre und ein Caterer. Großhändler, Bioläden und ein Forschungsdienst haben sich angeschlossen. Die Partnerbetriebe bleiben selbstständig, sind aber unter dem Dach der Regionalwert AG angesiedelt.

Die Erfolgsgeschichte der ZukunftsMacher geht weiter: Inzwischen wurden Ableger in Hamburg, Köln und München gegründet.